J-Fiber Jena

Mehr als 30 Jahre Tradition und Erfahrung in der Entwicklung und Fertigung optischer Glasfasertechnologien – und eine bewegte Unternehmensgeschichte

2017 Verschmelzung der FiberCore Machinery GmbH mit der j-fiber GmbH
Die hauseigene Werksfertigung für Prozessgeräte und Engineering-Lösungen bleibt vollständig erhalten.

2012 j-fiber wird 100% Mitglied der LEONI-Gruppe
Als Tochter der Business Unit Fiber Optics fokussiert sich j-fiber heute auf sein Kerngeschäft Multimode Fasern für Anwendungen in LAN und Rechenzentren und als Kompetenzzentrum der BU Fiber Optics für Glas und Preformen

2011 Die j-fiber Gruppe erwirbt die Quarzschmelz-Technologie von Schott Lithotec
Strategisches Ziel: Aufbau eigener hoch-reiner Quarzglasmaterialien und Vermarktung hoch-reine synthetische Quarzglases unter dem Traditionsnamen "SQ" an Kunden in der Optischen Industrie und für den Laser und Lithographie Markt

2007 Die LEONI Gruppe erwirbt 51% der Anteile von j-fiber

2004 Aus FiberCore Jena wird j-fiber: FiberCore konsolidiert sich und firmiert sich als j-fiber neu
2003 Vom Newcomer zum Gobal Player: FiberCore Jena weitet seine Geschäfte mit Standardfasern, Spezialfasern und Preformen aus und wird einer der weltweit führenden Faseranbieter

Gebäude Maua

2002 Inbetriebnahme des neuen Fertigungsgebäudes
Erheblich erweiterte Fertigungskapazitäten für die hoch-volumige Fertigung von Standardfasern und Spezialfasern

2001 Die FiberCore Jena GmbH firmiert sich um und wird zur FiberCore Jena AG.

1994 Die FiberCore Jena wird gegründet.
Das Unternehmen ist der weltweit einzige unabhängige Anbieter von optischen Glasfasern mit einem kompletten Leistungsportfolio vom ultra-reinen Glas-Rohstoff bis zur Hochleistungsfaser – gefertigt auf FiberCore Spezialmaschinen in einem optimierten MCVD-Verfahren

1993 Integration der einzelnen Standorte für Glas-, Faser- und Prozessgeräte-Fertigung zu einem effizienten, integrierten Fertigungszentrum

1979 Entwicklung der ersten Prefomen und Fasern - und der optimalen Prozeßtechnologie

1978 Start des Projektes zur Produktion von optischen Glasfasern

Als einer der weltweiten Pioniere startet das Jenaer Glaswerk (Vorgänger-Unternehmen der j-fiber) sein Projekt für optische Glasfasern. Die Unternehmenstradition geht zurück auf Carl Zeiss, Otto Schott und Ernst Abbe, die im 19. Jahrhundert mit ihrer Arbeit dazu beigetragen haben, dass Jena heute eines der weltweit führenden Technologiezentren für Glashandwerk, Hochleistungsoptik und Präzisionsfertigung ist.

 

Kontakt

j-fiber GmbH
Im Semmicht 1
D-07751 Jena, Germany

Tel: +49-3641-352 100
Fax: +49-3641-352 101
info@j-fiber.com